Home > Garten & Balkon > Pflanzen > Wunderrasen – Warten auf Captain Green!

Wunderrasen – Warten auf Captain Green!

Während der Arbeiten rund ums Haus ist die Rasenfläche oftmals der Leidtragende hier kann eigentlich nur ein Wunderrasen helfen. Entweder werden irgendwo Erdhaufen entfernt unter denen der Rasen das zeitliche gesegnet hat, es irgendwo bilden sich aufgrund von Wassermangel kahle Stellen oder das Vertikutieren hinterlässt bleibende Eindrücke. All diese kahlen Stellen in der Rasenfläche heisst es zu entfernen damit sich kein Unkraut festsetzt und wichtiger, der Rasen einfach dicht bleibt.

Wunderrasen

Wie dem auch sei, für genau diese Stellen entschied ich mich aufgrund irrwitziger Werbeversprechen und nicht zuletzt wegen des günstigen Preises für den so genannten Wunderrasen von Captain Green! Der Name des Produkts verspricht genau das Wunder welches ich gebrauchen kann und der Name des Herstellers klingt nach einem Superhelden von Marvel und Co! Da kann doch nichts mehr schief gehen!

Wunderrasen von Captain Green

Nachdem der Wunderrasen geliefert wurde habe ich die Rasensamen nach Anleitung auf den kahlen Stellen in der Rasenfläche aufgebracht und täglich mit einem kräftigen Schluck Wasser gewässert. Als sich nach 5 Tagen noch immer nichts rührte wurde ich nervös, laut Aufschrift auf der Verpackung sollte Captain Green in dieser Zeit für ein Wunder sorgen und dem Wunderrasen grüne Spitzen bescheren. Okay, 5 Tage ist wirklich ein straffer Zeitplan, eventuell ist Captain Green ja noch unterwegs um auf anderen von kahlen Stellen geplagten Rasenflächen für Recht und Ordnung zu sorgen.

Wo bleibt der Captain mit dem Wunderrasen?

Captain GreenDa ich es ebenfalls nicht mag gehetzt zu werden entschloss ich mich dazu dem Captain noch einmal 5 Tage Zeit zu geben sein Wunder zu vollbringen. Nach mittlerweile 10 Tagen war vom Captain noch immer nichts zu sehen. Der Held scheint im Stress zu sein! Naja, was solls, er wird schon noch kommen, schließlich sind Superhelden alle ein wenig eigen. Tage und Wochen gingen ins Land und ich wurde traurig! Kein Captain Green mit seinem strahlend grünen Cape in Sicht!

 

Man kann es aber auch optimistisch sehen, schlimmer wäre wenn ich vom Joker entführt wurde oder der Mad Hatter meinen Hut geklaut hätte und Batman nicht kommen würde! Immerhin ging es hier ja nur um Rasen bzw. Rasensamen, ein enttäuschter Rasenbesitzer und ein versprochenes Wunder!

Die Zeit heilt alle Wunden

Mit der Zeit habe ich die Hoffnung aufgegeben überhaupt irgendwann das grüne Cape von Captain Green zu Gesicht zu bekommen! Doch wie heisst es so schön? Die Zeit heilt alle Runden! Ein wenig Wahrheit steckt in jedem Sprichwort, so auch in diesem. Durch meine regelmäßigen Gießeinsätze zur Befeuchtung des Wunderrasen wurde der bereits totgesagte Rasen rund um die kahlen Stellen reaktiviert und wucherte still und heimlich die vorherigen kahlen Stellen zu. Der Wunderrasen ließ sich davon nicht beeindrucken und glänzte weiterhin mit purer Anwesenheit und Arbeitsverweigerung!

Mein Fazit zum Wunderrasen

Ganz ehrlich? Für das Geld hätte ich mir auch ne Kiste Bier kaufen können. Da wäre das Geld zumindest sinnvoller als im Wunderrasen angelegt gewesen und nach einer Kiste Bier soll der ein oder andere schon Gras wachsen gehört haben! Ich kann hier natürlich nur für mich sprechen, eventuell haben andere bessere Erfahrungen mit dem Zaubersamen und vor allem mit Captain Green gesammelt. Irgendwo muss der Captain ja gewesen sein! Glückwunsch demjenigen um dessen Rasen sich Captain Green gekümmert hat während ich weinend im Vorgarten saß und gewartet habe!

Das einzig positive ist die Tatsache das die Plastiktüte in welcher der Rasen versendet wurde heile war! Danke wenigstens hierfür!

Captain Green, mit Verlaub, du bist ein A********!

 

Bildquellen

  • Captain Green: CanStockPhoto // Krisdog
4 Kommentare
  1. Toller, sehr unterhaltsamer Artikel!
    Die Ersatzinvestition in Form eines Kasten Bieres würde ich aber in jedem Fall tätigen… Ich würde es einfach als Lehrgeld bezeichnen…:-)
    Mir hast Du mit Deinen Erfahrungen zu Captain Green auf jeden Fall einen Fehlkauf erspart… Vielen Dank dafür… und für den Artikel

    • Hi Frank, vielen dank!
      Sowas muss man einfach als Lehrgeld abschreiben, ein halbes Jahr später interessiert sich mit Sicherheit niemand für die Reklamation und ob sich der Aufwand für ein paar Euro rechnet ist die nächste Frage

  2. ich kann das Gemecker gar nicht nachvollziehen. Vor 5 Tagen Captain Green Wunderrasen gesäht und heute lugen flächendeckend grüne Spitzen hervor.
    Irgendetwas muss der Schreiber falsch gemacht haben. Denke mal, es lang an dem „Schluck“ Wasser, was er dem Rasendsamen täglich spendete. Etwas mehr darfs schon sein und das auch mehrmals pro Tag.
    Ich würde diesen Rasensamen auf jeden Fall immer wieder kaufen, zumal er auch nicht teuer ist.
    Nach 3 Wochen werde ich noch einmal bereichten.

Schreib einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

Kommentare mit einer Domain deren Endung auf -test.tld oder -vergleich.tld enden werden gelöscht! Hört auf damit die Leute mit euren Pseudotests zu verarschen!

*