Home > Allgemein > Heimwerkerleben > Wespen mit glimmendem Kaffeepulver vertreiben

Wespen mit glimmendem Kaffeepulver vertreiben

Langsam aber sicher ist es wieder soweit, die Wespen haben in ihren Nestern nichts mehr zu tun und machen sich auf eigene Faust auf die Suche nach für sie essbarem. Das ist in der Regel genau die Zeit in welcher sie besonders nerven und das Frühstück auf der Terrasse zur nervenaufreibenden Jagd werden lassen. Über die Belästigung beim Grillabend brauchen wir wohl gar nicht erst sprechen. Tips um Wespen zu vertreiben oder zu töten gibt es im Internet viele, doch so wirklich geholfen hat noch zumindest bei uns noch keiner.
Wespen vertreiben

Wespen vertreiben mit Kaffeepulver

Zufällig haben wir allerdings kürzlich in einem Cafe mitbekommen, dass die Bedienung in der Nähe der Sitzplätze etwas Kaffeepulver angezündet hat und es dann hat glimmen lassen. Nach wenigen Minuten war der Spuk mit den Wespen vorbei. Anscheinend mögen Wespen den Geruch von frisch geröstetem Kaffee nicht so gern wie ich ihn mag. Da ich definitiv kein Freund davon bin lästige Insekten zu töten habe ich die Sache mit verbrennen von Kaffee doch ebenfalls direkt ausprobiert.

Ein wenig Kaffeepulver in einen alten Aschenbecher gefüllt und mit einem Stück Grillanzünder zum glimmen gebracht wirkt Wunder gegen Wespen!

Ein weiterer interessanter Ansatz beim vertreiben von Wespen ist mir kürzlich beim lesen im Internet aufgefallen, Kupfer! Richtig, anscheinend gefällt Wespen der Geruch von warmem Kupfer nicht. Wer also noch eine alte Kupfervase oder ähnliches im Keller herum liegen hat, sollte diesen Trick unbedingt ausprobieren. Einfach auf den Tisch stellen, dekorieren und abwarten!

Diesen Tipp habe ich allerdings selber, mangels dekorativen Kupferelementen, noch nicht ausprobiert. Wild irgendwelche Kupferrohre und Fittinge wollte ich dann auch nicht auf der Terrasse drappieren. Wenn hiermit bereits jemand Erfahrungen sammeln konnte würde ich mich über einen entsprechenden Hinweis in den Kommentaren freuen!

2015 - Das Jahr der Wespen?

Dieses Jahr ist es gefühlt auch besonders schlimm mit den Wespen. Allein auf unserem Grundstück gibt es 4 Wespennester von denen ich weiss. Das nervigste ist auf jedem Fall das Wespennest im Rolladenkasten unseres Wohnzimmerfensters. Da wir innen liegende Rolladenkästen und keine Vorbaurolläden besitzen hören wir das summen und kratzen der Insekten jeden Abend wenn wir auf dem Sofa sitzen und es ruhig ist. Die Wespennester im Kaminholz-Unterstand und der Garage stören hingegen wenig bis überhaupt nicht.

Das vierte Wespennest befindet sich in einem alten Nistkasten in unserem Apfelbaum. Das Wespenvolk interessiert sich anscheinend eh nur für die herabgefallenen Äpfeln und lassen uns in Ruhe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*