Home > Werkstatt > Einrichtung > Werzeugkoffer mit Noppenschaum auspolstern
Extrem leise!

Werzeugkoffer mit Noppenschaum auspolstern

Wer seine Handwerkzeuge, Bohrer oder Meißel in Werkzeugkisten aufbewahrt kennt das nervige Geräusch von klapperndem Werkzeug nur zu gut. Gerde für meinen kleinen „Schnell mal machen“ Koffen musste hier Abhilfe her. In diesem kleinen Werkzeugkoffer bewahre ich alles auf was man immer mal irgendwo im Haus benötigt um kleinere Dinge zu reparieren und zu montieren.

Zum Inhalt gehören unter anderem Schraubendreher, Phasenprüfer, Kombizange und Hammer. Eben alles was schnell mal griffbereit sein muss. Gerade bei diesem Koffer ging mir das gerappel besonders auf die Nerven. Die ersten Versuche des auspolstern mit Styropor und Styrodur Resten waren nicht von Erfolg gekrönt. Zwar waren die Geräusche erstmal weg aber nach wenigen Tagen ist das Material zerbröselt und ich konnte an jeder Baustelle die Fuzzel wegsaugen. Eine andere Möglichkeit musste her!

Noppenschaumstoff © www.akustik-pyramiden-schaumstoff.de

Noppenschaumstoff © www.akustik-pyramiden-schaumstoff.de

Zufällig bin ich durch einen Freund dessen Hobby der Bau von Studioboxen auf Noppenschaum aus dem Akkustikbau aufmerksam geworden. Dieses Material gibt es zu wirklich günstigen Konditionen in sämtlichen erdenklichen Maßen. Ein zwei Quadratmeter großes Stück Noppenschaum ist beispielsweise bereits für weniger als 9 Euro zu haben.

Der Noppenschaum lässt sich mit einer handelsüblichen Haushaltsschere in ein passendes Format bringen. Wer will kann den Schaum auch mit Sprühkleber in den Werkzeugkoffern fixieren und somit gegen verrutschen sichern. Darauf habe ich allerdings verzichtet um die Schaumstoff-Stücke schnell mal ausschütteln zu können wenn sich Staub und anderer Dreck in die Kiste verirrt hat.

Damit es sich auch lohnt habe ich gemeinsam mit meinem Bekannten eine etwas größere Bestellung aufgegeben und sämtliche Schubladen in meiner Kellerwerkstatt in welchen ich Werkzeug aufbewahre mit Noppenschaum ausgekleidet.

So eigenartig es sich bei den ganzen Elektrowerkzeugen in der Werkstatt auch anhört, es ist viel viel leiser geworden. Allein das öffnen und schließen von Schubladen ist nun nicht mehr mit dem bekannten Getöse und Geschepper verbunden!

Ein weiterer Vorteil ist der das sich staub und Dreck nun nicht mehr in den Ecken der Schublade sondern im Schaumstoff festsetzen. Nun kann man den gebunden Staub zur Reinigung ganz einfach ausschütteln und ausklopfen.

Bildquellen

  • noppenschaum: kustik-pyramiden-schaumstoff.de
Ein Kommentar
  1. Danke für den Tipp, genau das habe ich nämlich gesucht.

    LG Gerry

Schreib einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

Kommentare mit einer Domain deren Endung auf -test.tld oder -vergleich.tld enden werden gelöscht! Hört auf damit die Leute mit euren Pseudotests zu verarschen!

*