Home > Werkstatt > Kleine Helfer > Verklumpter Gips im Mixer – Schlechte Idee!

Verklumpter Gips im Mixer – Schlechte Idee!

Dieser Artikel steht nicht unbedingt wirklich im Zusammenhang mit den Themen Heimwerken, Renovieren und Eigenheim, doch irgendwie hat zumindest meine Leidenschaft zum Heimwerken dafür gesorgt das die Anschaffung überhaupt erst nötig wurde.

Nun aber von Anfang an. Meine Frau und ich sind große Freunde von frischem Saft beziehungsweise noch besser Smoothies. Smoothie ist das neudeutsche Wort für komplett zermatschte Früchte ohne Kern und Schale. Klingt komisch, ist aber lecker!

Nun aber zurück zum Thema, derartige Getränke stellt man in der Regel im Standmixer her, unser Standmixer war ein relativ einfaches Modell von Tchibo welcher uns immer treue Dienste gleistet hat. Ich schreibe diesen Teil bewusst in der Vergangenheitsform da er am Sonntagabend in die ewigen Fruchtmarkgründe emporgestiegen ist und alles war meine Schuld.

© Intergastro.de

© Intergastro.de

Wie es nunmal so ist kommt man Sonntags immer auf die sinnfreisten Ideen. Genervt vom Schnee vor der Tür habe ich mich in den Keller verkrümelt um eine neu gezogene Wand mit Gips zu glätten. Wie es so ist war der Gips im Sack leicht verklumpt und Sonntags an neuen Gips zu kommen ist zumindest bei uns unmöglich.

Die Lösung lag doch so nah, genauer gesagt in der Küche über mir, der Standmixer! Wer mit sämtlichen Früchten klarkommt wird doch wohl vor verklumptem Gips nicht halt machen! Falsch Gedacht, Gips kann er nicht!

Der feine Gips hat sich dermaßen fest ins Rührwerk eingeschnitten das ausser Knack- und Knarrzgeräuschen nichts mehr aus dem Barmixer kommt! Die Reinigung des Geräts hat sich als nicht machbar herausgestellt da der Gips sämtliche Dichtungen im Mixbehälter pulverisiert hat. Totalschaden!

Um zumindest ansatzweise mit der Sache durchzukommen musste also ein neuer Mixer her, da das Gerät bei uns nahezu im Dauereinsatz und ich bei der Reparatur des Wäschetrockners einiges an Geld eingespart habe durfte es nun auch ein Mixer der gehobenen Klasse sein! Nach ein bisschen hin und her und der Recherche in diversen Onlineforen viel die Wahl auf den Hamilton Beach Profi Barmixer! Am Sonntag Abend habe ich das Gerät bestellt und bereits gestern befand sich das neue Hightech-Gerät in meinen Händen.

Nachdem wir gestern die ersten Smoothies damit zubereitet haben frage ich mich wirklich wie wir es jemals ohne den Profi Mixer ausgehalten haben. Der Mixer bekommt wirklich alles in atemberaubender Geschwindigkeit klein und der Geräuschpegel liegt weiter unter dem was wir vom alten Gerät gewohnt sind.

Der Hamilton Beach Mixer kann mit Sicherheit auch Gipsklumpen zerkleinern, ausprobieren werde ich das wohl aber vorerst nicht!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*