Home > Allgemein > Heimwerkerleben > Ungeliebte Heimwerkerarbeiten

Ungeliebte Heimwerkerarbeiten

Meinen ersten Artikel im neuen Jahr will ich gleich mal mit einem Aufruf beginnen. Ich bin wie es sich hier aus dem Blog recht einfach ableiten lässt, bin ich leidenschaftlicher Heimwerker und genieße es wirklich als Ausgleich zur tagtäglichen Arbeit in meiner Freizeit den Hammer zu schwingen. Allerdings gibt es auch bei mir Tätigkeiten die ich nicht sonderlich gern mag. Genauer gesagt handelt es sich dabei um genau eine Tätigkeit, das tapezieren!

Welche Heimwerkerarbeiten macht ihr besonders ungern?

An dieser Stelle würde mich wirklich mehr als nur interessieren von welchen Arbeiten ihr die Finger lässt. Hierbei meine ich jetzt nicht die Elektroarbeit aufgrund von eventuellem Verlust des Versicherungsschutzes sondern arbeiten die ihr einfach hasst!

tapezieren-bots

Das vermeiden von Tapezierarbeiten liegt bei mir nicht am tapezieren selber, hier kann ich mir vorstellen das dies wenn man es wirklich kann richtig Spaß macht. Leider gehöre ich nicht zu den Leuten die tapezieren können! Wenn ich tapeziere gelingen mir die Übergänge nicht sonderlich und je mehr ich versuche die Geschichte wieder auszubessern, umso mehr geht schief! Wobei schief hier wirklich wörtlich gemeint ist! Jedes mal wenn ich unseren Flur direkt hinter der Haustür betrete, könnte ich schreien, denn genau hier habe ich mich zuletzt mit em aufbringen von Tapete befasst, grausam! In meinem Fall überlappen die Bahnen der Fließtapete, durch die Tapete erkennt man stellenweise irgendwelche Körner auf dem Untergrund. Dort wo die Tapete nicht unschön überlappt schließen die Tapetenbahnen nicht bündig ab, wirklich ein Horror!

Selbst unter Zuhilfenahme von Hilfsmitteln wie Laser Wasserwaage, Wasserwaage, Zollstock oder moderner Technik in Form meines Bosch Quigo Kreuzlinienlasers bin ich hier hoffnungslos verloren! Ich bin einfach unfähig Tapeten gerade und sauber an die Wand zu befördern!

Hier finde ich es in Anbetracht der riesigen Auswahl an wirklich stylischen Tapeten im Handel wirklich schade das mir diese Arbeiten so überhaupt nicht liegen! Bei einigen Tapeten fallen mir umgehend tausend Anwendungsfälle ein, doch in Anbetracht meiner Fähigkeiten am Quast spiele ich immer mehr mit dem Gedanken mich am Rollputz zu versuchen!

Jetzt seit ihr an der Reihe, welches sind eure Hass – Arbeiten? Ich freue mich über jeden Kommentar oder jede Antwort in Form eines Blogposts zum Thema!

 

Bildquellen

  • tapezieren-bots: CanStockPhoto // kirstypargeter
5 Kommentare
  1. Gestern habe ich 2 Toilettenbrillen ausgewechselt. Zwar erfolgreich, aber doch reichlich uncool.

    Die Befestigung mit Flügelschrauben ist schon reichlich daneben. Das war ich leid und habe normale Muttern genommen, ein langer 13er Steckschlüssel ist wesentlich besser zu handhaben als sich mit schwer zugänglichen Flügelschrauben abzuplagen bis die Finger abfallen und die sich doch wieder nach einigen Wochen lockern und wieder angezogen werden müssen und wieder lockern und wieder angezogen ….

  2. Ja, das Tapezieren ist neben dem Malen und Lackieren auch meine unbeliebteste heimwerkliche Tätigkeit. Vor allem das Tapezieren von Decken geht gar nicht…

  3. Ich bin für Malerarbeiten absolut ungeeignet. Gerne überlasse ich das Tapezieren und streichen anderen, die das können.

Schreib einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

Kommentare mit einer Domain deren Endung auf -test.tld oder -vergleich.tld enden werden gelöscht! Hört auf damit die Leute mit euren Pseudotests zu verarschen!

*