Home > Technik > Heizung > Test des Dyson AM05 Hot + Cool Heizlüfters

Test des Dyson AM05 Hot + Cool Heizlüfters

Wie einige meiner Bloggerkollegen in den Tagen und Wochen zuvor, komme ich nun auch endlich dazu einen Testbericht zum Dyson AM05 Hot + Cool Heizlüfters zu veröffentlichen. Auch mir wurde dieser von der Firma Dyson, die mit den Staubsaugern ohne Saugkraftverlust, kostenlos zur Verfügung gestellt. Zugegeben, ein Heizlüfter ist nicht unbedingt die Art von Produkt, welches auf den ersten Blick in einem Heimwerkerblog viel Sinn ergibt. Auf dem Zweiten Blick hingegen ist ein Heizlüfter durchaus ein Produkt welches das Heimwerken in manchen Situationen einfacher macht.

Dyson AM05

Meine Anwendungsbereiche für den Dyson AM05

Besonders in den Wintermonaten ist es in meiner Kellerwerkstatt alles andere als angenehm temperiert, bei einer konstanten Raumtemperatur von 15°C fehlen mir hier genau 3°C bis zu einer Temperatur bei welcher das Heimwerken Spaß macht und es nicht so gemütlich ist, es sich für eine längere Pause in der Werkstattecke bequem zu machen.

Mein zweiter Anwendungsfall ist mein aktuell zum Chili-Keller umfunktionierter Fahrradkeller. Tagsüber herrschen hier dank Tageslichteinfall, aktuell nahezu konstant 19°C. In der Nacht allerdings fällt hier die Temperatur auf ein wachstumshinderndes Level von rund 14°C ab. Auch hier wird der Dyson AM05 also zum Einsatz kommen um den Chili-Pflanzen auf etwa 17°C einzuheizen.

Der Dyson AM05 Hot + Cool Heizlüfter

Heizlüfter ist zugegebener weise ein Wort welches ich persönlich mit der von Rheuma geplagten dauernd frierenden Großmutter im Schaukelstuhl verbinde. Das dies zumindest Optisch nicht wirklich der Fall ist, beweist der Dyson AM05 Hot + Cool mit seinem echt stylischen Design. Als bekennender Apple User stehe ja darauf wenn Geräte aus Kunststoff hochwertig gearbeitet sind, die Spaltmaße exakt sind und keinerlei Bewegung zwischen den Einzelteilen ist. Bei all diesen Punkten erhält der Dyson AM05 von mir die volle Punktzahl.

Von außen dominiert das wirklich klasse Design und sorgt im ausgeschalteten Zustand bereits für einige verwunderte Blicke. Der AM05 sieht einfach mehr wie ein Designobjekt als wie ein Heizlüfter aus! Besonders der Punkt das von aussen wirklich keine beweglichen Teile zu erkennen sind, sorgt hier für ordentlich Pluspunkte!

Lieferumfang & Aufbau des AM05

Der Dyson AM05 wird in einem schmalen unscheinbaren Karton geliefert, neben dem eigentlichen Heizlüfter befindet sich der Standfuß, eine Bedienungsanleitung und die Fernbedienung aus Aluminium im Lieferumfang. Die Fernbedienung erinnert mich ein wenig an die Fernbedienung meines Apple TV.

Der Aufbau des Dyson AM05

Die Bedienungsanleitung ist für den Aufbau wirklich nicht notwendig, der Standfuß wird unten über den Ventilator geschoben und mit einer kleinen Drehbewegung fest eingerastet. Der Standfuß und das Ventilatorgehäuse sind so ohne Spiel fest miteinander verbunden.

Inbetriebnahme des Dyson AM05 Hot + Cool

Auch für die Inbetriebnahme des Dyson Heizlüfters ist die Bedienungsanleitung prinzipiell überflüssig, nachdem das Gerät zusammengebaut wurde, kann es auch direkt losgehen. Stecker in die Steckdose, Power auf der Fernbedienung gedrückt und schon kann es losgehen.

Die Fernbedienung

Dyson AM05 Fernbedienung

 

Die Symbolik auf der Fernbedienung ist definitiv selbsterklärend.

  • Power On/Off
  • Drehbewegung On/Off
  • Gebläsepower höher/niedriger
  • Temperatur höher/niedriger

Mein fünfjähriger Sohn hat diese binnen einer Minute verstanden und konnte die Finger nicht mehr davon lassen.

Ein wirklich grandioses Feature ist die Magnethalterung für die Fernbedienung oben auf dem Ventilator, die Rundung der Fernbedienung passt exakt zur Oberseite des Heizlüfters und der kräftige Manet zieht die Fernbedienung umgehend in Position.

Dyson AM05 Fernbedieung Halter

 

Ist die Fernbedienung auf dem Gehäuse befestigt, wirkt diese keinesfalls wie ein Fremdkörper sondern schmiegt sich gekonnt ins Design ein. Sämtliche über die Fernbedienung einstellbaren Optionen lassen sich übrigens auch am Ventilator selber schalten. Sollte die Fernbedienung wirklich einmal in der Sofaritze verschwinden, ist der Heizlüfter weiterhin voll nutzbar!

Dyson AM05 Schalter

Die Inbetriebnahme

Dyson AM05 Hot + CoolMit der Fernbedienung wurde der Spieltrieb in mir aktiviert und ich habe umgehend sämtliche Funktionen in allen erdenklichen Kombinationen ausgetestet. Während der ersten 15 Minuten im Heizbetrieb hat es einwenig nach Kunststoff gerochen, dies sollte allerdings bei neuen Geräten als normal anzusehen sein. Nach dieser Phase verlief alles weitere frei von jedweder Geruchsbelästigung.

Der Dyson AM05 kommt relativ zügig auf seine Maximaltemperatur, nach etwa 20 Sekunden ist die ausgeblasene Luft angenehm warm. In die andere Richtung dauert es ein wenig länger. Je höher die gewählte Gebläsestufe eingestellt ist, desto weniger Zeit vergeht bis kalte Luft ankommt.

Das Display

Besonders gut gefällt mir hier das weiss leuchtende Display welches je nach getätigter Einstellung die aktuell gewählte Temperatur oder Gebläsestufe anzeigt. Ein kleines unscheinbares Feature welches ich bislang noch bei keinem Ventilator / Heizlüfter festgestellt habe.

Dyson AM05 Display

Eventuell liegt es auch daran die Ventilatoren oder Heizlüfter in meinem Umfeld in der Regel aus einer anderen Preiskategorie stammen.

Die Lautstärke

In den unteren Gebläsestufen ist die Lautstärke des AM05 durchaus passabel, je höher man das Gebläse schaltet, desto laute wird es, in den oberen Regionen wird durchaus ein Geräuschpegel erreicht welchen ich als störend im Wohnbereich empfinde. Beim Einsatz in der Werkstatt sollte das Geräusch des Gebläses das kleinste Problem sein! Hier sollte Dyson dennoch nacharbeiten und der Folgegeneration das flüstern beibringen.

Das Kipprollfallspaktakel

Okay, blöde Zwischenüberschrift um ein recht nettes Feature des Dyson AM05 zu beschreiben. Der Dyson Heizlüfter verfügt über eine Sicherheitsvorrichtung welche das Gerät automatisch ausschaltet sobald der Ventilator umfällt! Ich teste Werkzeuge und Co zwar gerne hart, doch zerstören will ich nichts, aus diesem Grund habe ich den Sicherheitsmechanismus auf dem Sofa ausprobiert. AM05 eingeschaltet, alles auf volle Kraft voraus und beherzt umgeworfen. Das Ergebnis war zu erwarten, der AM05 schaltet sich ab! Perfekt!

dyson am05 hot + cool

Mein Fazit

Ich glaube ich liebe das Gerät! Abgesehen von der Lautstärke im Volllastbetrieb gibt es nichts zu meckern! Bei einem empfohlenen Verkaufspreis von rund 350 Euro, kann man sowas aber wohl auch erwarten. Ich freue mich mich bereits jetzt auf eine frische Brise im Sommer!

Zu guter letzt gibt es hier noch eine kleine Ankündigung, ab ca. Mitte April plane ich hier im Blog ein großes Gewinnspiel bei welchem es unter anderem auch einen Dyson AM05 zu gewinnen gibt!

Bildquellen

  • Dyson AM05: Dyson

Schreib einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

Kommentare mit einer Domain deren Endung auf -test.tld oder -vergleich.tld enden werden gelöscht! Hört auf damit die Leute mit euren Pseudotests zu verarschen!

*