Home > Marken > Bosch > Test: Bosch IXO Swarovski

Test: Bosch IXO Swarovski

bosch-ixo-swarovski-samtÜber meinen gewonnen Bosch IXO Swarovsi habe ich ja bereits berichtet, doch irgendwie bin ich nie dazu gekommen ein paar Zeilen über das Gerät zu schreiben. Ursprünglich sah er Plan ja so aus das ich das Gerät meiner Frau überlasse und die sich so langsam aber sicher an erste heimwerkerische Projekte rantraut. Der Wunsch ist leider sehr sehr weit von der Realität entfernt und das Gerät steht mittlerweile wieder bei mir in der Werkstatt.

Da das natürlich nicht der Zweck eines solchen Gerätes sein kann, habe ich mich dem IXO angenommen und ihn bei ersten kleineren Projekten eingesetzt. So komisch es klingt, aber man hat echt Respekt vor diesem kleinen funkelnden Akkuschrauber. Nich weil er mit Bärenkräften daherkommt sondern weil man einfach Angst hat dieses filigran mit Swarovski Kristallen verzierte Gerät zu beschädigen. Sobald diese erste Furcht überwunden ist geht die Arbeit mit dem IXO Swarovski gut von der Hand.

Die Verpackung

Die Verpackung des ist natürlich um einiges edler als ein für Bosch Werkzeuge üblicher grüner Kunststoffkoffer. Der IXO wird in einer wertigen dicken Pappschachtel geliefert. Beim öffnen des Kartons kommt ein wenig das Gefühl auf welches man beim Auspacken von Apple Geräten verspürt, eben etwas besonderes in der Hand zu halten! Der Schrauber selber ist einer mit Samt bezogenen Lade verstaut, neben dem Schrauber liegt die eine Garantiekarte auf welcher neben einer Kontaktperson für abgefallene Kristalle auch die Seriennummer aufgedruckt ist. Meiner ist übrigens Nummer 1642!

bosch-ixo-swarovski-1

In einer Zweiten ade welche sich nach oben hin aufklappen lässt befindet sich der Rest des mitgelieferten Zubehörs. Dazu gehört die Ladeschale, eine Bedienungsanleitung und ein Bit-Set. Ohne Bits macht ein Kleinstakkuschrauber auch nicht wirklich Sinn!

Über die Qualität der Bits kann ich noch nichts sagen, bisher kamen im IXO Swarovski immer bereits vorhandene Bits zum Einsatz.

Im Produktiveinsatz

Wie oben bereits erwähnt muss man erstmal die Angst loswerden bei richtigen Projekten etwas am IXO zu zerstören. Ist der Punkt einmal erreicht, mutiert der IXO Swarovski von Prinz Kitsch zum Heimwerkerkönig! Nicht umsonst ist der IXO der meistverkaufteste Kleinstakkuschrauber! Er macht genau das was er soll, schrauben! Bei der Montage unseres Vogelhauses auf dem Vogelhausständer machte der IXO vor allem durch seine Schlanke Bauform eine gute Figur.

Bei der Montage und Demontage von Steckdosen, Lichtschaltern und anderen Arbeiten an der Installation ist der IXO mittlerweile die erste Wahl, durch seinen Kräftigen Motor und seine kompakten Ausmaße hat man ihn einfach immer in der Hosentasche!

Fazit

Auf der Baustelle wird man mit dem Bosch IXO Swarovski mit Sicherheit müde belächelt, dies aber eindeutig zu Unrecht! Hätte ich das Gerät nicht gewonnen, so wäre es wohl ein handelsüblicher Bosch IXO geworden, den Mehrpreis von mehreren 100 Prozent für ein paar aufgeklebte Swarovski Kristalle halte ich nicht unbedingt für gerechtfertigt! Der Handelspreis für den IXO Swarovski ist, das sei fairerweise erwähnt, kein offizieller Preis von Bosch sondern der Preis den einige Händler bei eBay oder Amazon für das Gerät verlangen.

Bildquellen

  • bosch-ixo-swarovski-samt: Bosch
2 Kommentare
  1. Ich würde mich glaub ich garnicht trauen das Teil meinen Freunden vorzuführen! Cool ist aber schon so ein limitiertes Gerät zu besitzen!

Schreib einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

Kommentare mit einer Domain deren Endung auf -test.tld oder -vergleich.tld enden werden gelöscht! Hört auf damit die Leute mit euren Pseudotests zu verarschen!

*