Home > Marken > Bosch > Test: Akku-Schlagbohrschrauber Bosch PSB 18 LI-2

Test: Akku-Schlagbohrschrauber Bosch PSB 18 LI-2

bosch psb 18 li-2 Bosch Akkuschrauber der SpitzenklasseNun ist der Bosch PSB 18 LI-2 Schlagbohrschrauber schon mehrere Wochen in meinem Besitz und ich habe noch keine Zeile darüber geschrieben. Eigentlich hatte ich ja geplant meine neuen Errungenschaften schnellstmöglich im Blog zu erwähnen. Wie dem auch sei, mittlerweile hat der PSB 18 LI-2 schon so manches Loch gebohrt und so manche Schraube versenkt und es wird allerhöchste Eisenbahn meine Erfahrungen mit dem Gerät hier in Form eines Testbericht zu teilen.

Mein mittlerweile knapp 10 Jahre alter Bosch PSR 12-2 Akkuschrauber verrichtet zwar noch seinen Dienst, doch die Akkus haben mit der Zeit leicht zu wünschen übrig gelassen. Da neue Akkus preislich in etwa in der Region eines neuen Bosch Akkuschraubers liegen, entschied ich mich für ein neues Gerät. Das es wieder von Bosch sein sollte war von vornherein klar, ein bisschen mehr Power darf er ebenfalls haben. Schnell bin ich beim stöbern im Internet beim Bosch PSB 18 LI-2 gelandet. Meine Eindrücke des Geräts werde ich im nun folgenden Erfahrungsbericht schildern, ich hoffe mein Test und die anschließende Bewertung wird für den ein oder anderen Leser der auf sich auf der Suche nach einem Lithium Ionen Akku Schlagbohrschrauber befindet hilfreich sein.

Bosch PSB 18 LI-2 Schlagbohrschrauber

Die technischen Daten überzeugen auf den ersten Blick! Da ich das Gerät als Allrounder nutzen möchte lesen sich die Leistungsdaten sehr gut!

Schrauben-ø bis8 mm
Bohr-ø in Stahl13 mm
Bohr-ø in Holz35 mm
Bohr-ø in Mauerwerk15 mm
Bohr-ø in Beton12 mm
Leerlaufdrehzahl (1. Gang / 2. Gang)0 – 400 / 1 650 min–1
Drehmomentstufen30 + 2
Max. Drehmoment30/48 Nm
Akkuspannung18 V
Maschinengewicht mit Akku1,8 kg

Verpackung

Die Verpackung ist wie von Bosch gewohnt sehr solide. Der Akku-Schlagschrauber wird im grünen Kunststoffkoffer geliefert und passt so perfekt ins Regal zu den anderen. Wenn man es einmal raus hat, ist der Akkuschrauber binnen weniger Sekunden wieder perfekt verpackt.

Lieferumfang des Bosch PSB 18 LI-2

Neben dem eigentlichen Bosch PSB 18 LI-2 und dem bereits erwähntem Kunststoff-Koffer befindet sich der Akku, das Ladegerät wie auch ein Kreuz-Schlitz Bit und die Bedienungsanleitung im Koffer. Das eine Bit ist in meinen Augen bei einem Gerät in dieser Preisklasse etwas mau. Hier hätte man einen höherwertigen Bitsatz aus dem Bosch Zubehör oder eben gar nichts beilegen sollen.

Der erste Test

Da der 18 Volt Lithium Ionen Akku beim Versand bereits vorgeladen ist,  waren direkt nach dem auspacken bereits erste Tests möglich. Wirklich sinnvolle Dinge habe ich allerdings nicht gemacht. Ich habe lediglich ein paar Löcher in einen Holzbalken gebohrt und ein paar Schrauben eingedreht. Die ersten produktiven Testergebnisse sollen die anstehenden Projekte der nächsten Tage allerdings bringen. Positiv ist mir aber bereits bei den Spielereien die integrierte Arbeitsleuchte im Fuß des Schraubers aufgefallen.  Da die wirklich helle LED von unten leuchtet, treten kaum irritierende Schatten welche beim bohren und Schrauben oftmals mehr stören als helfen auf.

Nun wanderte der Akku erstmal ins Ladegerät um für den nächsten Tag einsatzbereit zu sein. Da der Bosch PSB 18 LI-2 das erste Gerät aus der Bosch 18 Volt Lithium Ionen Serie für mich ist, kannte ich das Ladegerät noch nicht und wurde positiv überrascht. Der Akku kann sowohl im ein- wie auch ausgebautem Zustand geladen werden. Bei meinem betagten PSR 12-2 war dies nur ausgebaut möglich. Das Ladegerät lädt den Lithium Ionen Akku des Bosch PSB 18  Li-2 binnen kürzester Zeit wieder vollständig auf.

Am nächsten Tag ging es als erstes daran die Esszimmerlampe aufzuhängen, dies erledigte der Akku-Schlagschrauber mit einem müden lächeln. Hier mussten schließlich nur zwei Schrauben durch eine Rigips-Platte in die Unterkonstruktion der abgehängten Decke gedreht werden. Das Handling bei dieser Überkopf-Arbeit war aber schon recht gut, der Bosch PSB 18 LI-2 liegt wirklich gut in der Hand und wirkt gewichtstechnisch ausgewogen designt. Wenn man ihn nur lose in der Hand hält kippelt nichts!

Kurz darauf beschloss ich spontan die Nische unterhalb der Kellertreppe mit einem Ständerwerk und OSB-Platten zu schliessen. So eine Nische ist einfach ein Drecksloch und Staubfänger per excellence! Das perfekte Arbeitsumfeld für einen Schlagbohrschrauber!

Hierfür baute ich zuerst einen Rahmen aus Dachlatten rund um die Öffnung. Dies sollte auch gleich der erste Härtetest für den Schlagbohrer werden. Seitlich mussten Löcher in klassisches Sandstein-Mauerwerk gebohrt werden, das war wie erwartet kein Problem! Die Löcher gingen schneller rein als ich es von meiner kabelgebundenen Schlagbohrmaschine gewohnt bin. Für die Befestigung der Leisten im Boden mussten durch Fliesen und Estrich gebohrt werden. Das war zwar möglich aber für sowas ist eine Schlagbohrmaschine einfach nicht geeignet. Genauso war es bei den oberen Leisten welche in die aus Beton gegossene Kellertreppe befestigt werden mussten. Hier bohrte ich jeweils ein Loch und griff dann um Mann und Material zu schonen auf meine Allzweck-Wunderwaffe den PBH 2100 RE zurück.

Das befestigen der Dachlatten in den bereits gebohrten Löchern hat wiederum wieder richtig Spaß gemacht! Ohne die wirklich gute Drehmomenteinstellung hätte der Bosch Akkuschrauber PSB 18 LI-2 die Schrauben mit Sicherheit durch die komplette Dachlatte gezogen und diese mühelos gespalten.

Das Schrauben macht mit der Maschine wirklich enorm viel Spaß! Wie man auf den Bildern oben erkennt habe ich einige wirklich sinnlose Streben verschraubt, nicht weil es sein musste sondern weil es Spaß gemacht hat!

Das Verschrauben der OSB-Platten war auch ohne es vorher vorzubohren ein Kinderspiel!

Das Zweigang Getriebe des Bosch PSB 18 LI-2 lässt sich schnell umschalten, je nachdem was gerade benötigt wird, entweder mehr Drehzahl oder mehr Kraft! Gerade beim Wechsel zwischen bohren und schrauben kann die Umschaltung des Getriebes nicht schnell genug gehen.

Fazit

Ich habe die Anschaffung nicht bereut, der Bosch PSB 18 LI-2 ist wirklich der perfekte Allround Akkuschrauber bzw. Schlagbohrschrauber und hat meinen alten PSR 12-2 umgehend abgelöst! Mein alter Bosch Akkuschrauber ist von nun an nur noch ein klassisches Zweitgerät. Wer auf der Suche nach einem kräftigen Gerät ist, der ist hier richtig. Wer allerdings nur ab und an ein paar Kiefernleisten aneinander schrauben möchte, der sollte das Geld sparen und etwas günstigeres wie etwa den Bosch PSR 10,8 LI 2 in Betracht ziehen. Ein Schlagbohrschrauber wie der Bosch PSB 18 LI-2 ist hier zu viel des guten!

Bildquellen

  • bosch-psb-18-li-2: Bosch

Schreib einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

Kommentare mit einer Domain deren Endung auf -test.tld oder -vergleich.tld enden werden gelöscht! Hört auf damit die Leute mit euren Pseudotests zu verarschen!

*