Home > Bauen & Renovieren > Fenster > Schimmel in der Fensterlaibung

Schimmel in der Fensterlaibung

Nun ist es auch mir passiert, Schimmel in der Fensterlaibung! Gerne würde ich hier auf die Handwerker schimpfen welche die neuen Fenster eingebaut haben. Doch leider war es wirklich einzig und allein mein eigenes verschulden.

Nachdem wir die Glasbausteinwand entfernt haben und durch ein satiniertes Fenster ersetzt haben, wollte ich den Rahmen unbedingt von außen noch passend zum Aussenputz einputzen. Aufgrund des noch feuchten Mörtels habe ich das ziehen der abdichtenden Silikonfuge vertagt. Wie das bei Dingen welche man in der Ablage „Das mach ich später“ ablegt nunmal so ist, gibt es momentan noch keine Silikonfuge.

Schimmel in Fensterlaibung

Nun ist es kalt und die Feuchtigkeit zieht durch die Fuge ins Haus. Zwar nicht viel aber es reicht immerhin aus um die Tapete in der Laibung feucht zu halten. Das sorgt nun natürlich für optimale Voraussetzungen für Schimmel.

Die Silikonkatusche liegt nun bereit und kommt morgen zum Einsatz. Bevor die Wand an der Stelle nicht wirklich dicht ist, brauche ich wohl auch noch nicht mit Schimmelentferner ausrücken.

Shit happens!

Morgen wird unser Haus auf jedem Fall um eine Silikonfuge reicher sein! Ich hoffe ich kann den Schimmel noch mit klassischem Schimmelentferner bekämpfen und muss nicht gleich die komplette Tapete austauschen.

Warum ich das nun schreibe? Um mir selber vor Augen zu halten was für nen Mist ich da gemacht habe! Die Ablage „Das mach ich später“ gehört ganz schnell verbannt!

Schreib einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

Kommentare mit einer Domain deren Endung auf -test.tld oder -vergleich.tld enden werden gelöscht! Hört auf damit die Leute mit euren Pseudotests zu verarschen!

*