Home > Garten & Balkon > Pflanzen > Rosen im Garten?

Rosen im Garten?

Nachdem die Temperaturen langsam aber sicher auf ein der Jahreszeit entsprechendes Niveau steigen beginnen wir den ersten Frühling im neuen Heim zu genießen. Da mein Sohn und ich im vergangenen Herbst Tulpenzwiebeln vergraben haben machen sich auch diese mittlerweile auf den Weg um endlich zu blühen. Leider halten sich Tulpen nicht das ganze Jahr über so das auch hier in spätestens einigen Wochen eine neue Lösung her muss. Bestenfalls mit einem hohen WAF (Women Acceptance Factor)!

rosen

Die Vorbesitzer unseres Hauses haben nachdem sie wussten das sie ausziehen werden die Gartenarbeit auf das nötigste beschränkt und nun liegt es an uns wieder Grund in die ganze Angelegenheit zu bekommen. Prinzipiell macht Gartenarbeit ja Spaß, man ist an der frischen Luft, bewegt sich und am Ende sieht es auch noch schön aus! Leider gibt es zwischen Männern und Frauen da aber so kleine aber feine Unterschiede was die Vorstellung von einem schönen Garten betrifft.

Ginge es nach mir hätten wir einen großen grünen Rasen, ein paar schlichte Büsche und das wars. Leider geht es nicht nach mir!

Meine Frau wünscht sich Rosen für den Garten! Eigentlich sind Rosen ja nicht mein Geschmack, doch wenn die Frau zufrieden ist sind wir Männer es ja auch irgendwo! Rosen, super! Wenn ich an Rosen denke habe ich immer diese rosa farbenen halb verwelkten Pflanzen im Garten meiner Oma vor Augen, das muss ich allerdings nicht unbedingt in meinem Garten haben! Das es auch anders geht habe ich zufällig im Internet entdeckt. Neben den von mir so verhassten Oma-Rosen gibt ja wirklich mehr Auswahl als ich mir hätte vorstellen können. Damit kann sogar ich mich arrangieren!

Da Rosen für mich wirklich Neuland sind und ich was Zierpflanzen betrifft einen wirklich braunen Daumen habe werde ich versuchen mich strikt an die Rosen-Tipps von Mein schöner Garten halten, irgendwie klingt das schon sinnvoll! Wenn ich allerdings lese wie tief die Löcher für Rosen sein sollen bekomme ich aufgrund unserer steinigen Bodenverhältnisse allerdings schon wieder ein wenig Angst!

Erstmal muss aber das Unkraut weg!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*