Home > Technik > Tipps > Lagerschaden beim AEG Lavatherm Wäschetrockner

Lagerschaden beim AEG Lavatherm Wäschetrockner

Unser AEG Lavatherm T55849 Wäschetrockner ist nun genau 3 Jahre 5 Monate und 2 Tage alt. Nachdem die dreijährige Garantie nun endlich abgelaufen ist, wird es aber auch mal Zeit für den Wäschetrockner kaputt zugehen. Das hat er nun auch gemacht, Diagnose Lagerschaden!

AEG LAvatherm Wäschetrockner

AEG Lavatherm T55849

In der letzten Zeit wurde der Wäschetrockner immer lauter, es hörte sich an als ob etwas an der Trommel anliegt und für entsprechnde Schabgeräusche sorgt. Zuletzt konnte man den Trockner gar nicht mehr laufen lassen da der Lärm im ganzen Haus unaushaltbar war.

Im Normalfall sollte man einen Trockner bei einem offensichtlichen Defekt aufgrund der Brandgefahr ausgeschaltet lassen. Da wir in der Waschküche allerdings einen RWE SmartHome Rauchmelder haben und das Gerät nur dann laufen liessen wenn wir zuhause waren ging das schon in Ordnung.

Ein Lagerschaden hört sich in meinen Ohren jetzt nun nicht unbedingt nach einem wirtschaftlichen Totalschaden an. Der Techniker sah das ganze allerdings anders und präsentierte mir einen Kostenvoranschlag der mich am Guten im Menschen zweifeln lässt. 368 Euro! Nochmal, 368 Euro!

Die beiden größten Positionen des Kostenvoranschlags waren ein neuer Motor und 2 Stunden Arbeitszeit für den Austausch. Irgendwie alles ein wenig viel für ein defektes Lager. Hier heisst die einzig sinnvolle Lösung wohl oder übel der Kauf eines neuen Wäschetrockners. Doch bevor mir ein neuer Trockner ins Haus kommt versuchte ich es selber, mein Heimwerkerinstinkt wurde geweckt!

AEG Lavatherm Wäschetrockner selber reparieren

Bevor ich hier nun meine Lösung präsentiere sei erwähnt das ich keinerlei Verantwortung für auftretende Defekte durch eine unfachmännische Reparatur übernehme. Arbeiten an elektrischen Geräten sollten nur vom geschulten Fachmann übernommen werden!

Reparaturanleitung

Als erstes muss der Deckel des Wäschetrockners demontiert werden. Hierfür werden die beiden Schrauben vom Deckel an der Rückseite entfernt. Der Deckel kann nun nach hinten hin abgezogen werden. Da sich der Motor des Wäschetrockners von vorn aus gesehen auf der rechten Seite des Geräts befindet muss hierfür nun noch das Seitenteil abgenommen werden. An der Rückseite befinden sich 6 Blechschrauben die entfernt werden müssen. An der Strebe welche oben rechts in der Ecke die Vorder- mit der Rückseite verbindet befindet sich ebenfalls eine Schraube welche das Seitenteil festhält. Sind diese Schrauben nun entfernt kann das Seitenteil mit ein wenig Kraftaufwand entfernt werden und der Motor liegt frei.

Rechts und Links vom Motor geht die Welle jeweils in ein Pump/Ventilatorgehäuse. Diese sind jeweils mit 2-3 kleinen Schrauben verschlossen und müssen geöffnet werden. Die Pumpenräder liegen nun frei.

Um das Verletzungsrisiko zu minimieren sollte nun die Spannungsfeder welche für Spannung auf dem Antriebsriemen sorgt entfernt werden.

Der Motor selber wird mit zwei über der Welle liegenden Bügeln befestigt, sobald rechts und links jeweils eine Schraube gelöst wurde können die Bügel nach hinten hin hochgeklappt werden und der Motor mitsamt der Pumpenräder nach oben hin entnommen werden. Hier ist Millimeterarbeit gefragt, aber es geht!

Merkt euch welches Kabel vom Motor wo hin gehört, das erspart euch unter Umständen einen Kurzschluß welcher zum Totalschaden des Wäschetrockners führen kann.

Den Wäschetrockner Motor zerlegen

Der Motor liegt nun im besten Fall vor euch und wir können mit der eigentlichen Reparatur beginnen. Hierfür müssen als erstes die Pump-/Lüfterräder demontiert werden. Merkt euch auch hier welches Rad an welche Seite gehört. Der Motor selber ist schnell geöffnet, mit fünf Schrauben ist das Motorgehäuse geöffnet und die Welle mit dem Anker kann aus der Spule des Motors entnommen werden. An beiden Seiten vom Anker befindet sich ein Kugellager. Durch drehen am Lager erkennt man recht schnell welches Lager kaputt ist. Bei mir war es das vordere Kugellager welches für den unaushaltbaren Lärm gesorgt hatte. Beim drehen am Lager hörte man direkt das dies klackert.

Um das defekte Lager von der Welle zu lösen habe ich die Welle in einen Schraubstock gespannt und von oben einen Gabelschlüssel aufgelegt auf welchen ich mit dem Hammer geschlagen habe. Da das Lager eh kaputt ist kann man auch nicht mehr viel zerstören. Hier bietet es sich an auf der Welle zu markieren bis wohin das defekte Lager aufgepresst war. So kann man das neue Lager ohne Probleme an die gleiche Position setzen.

Standard-Kugellager 6001Z

Das defekte Kugellager am AEG Lavatherm Wäschetrockner entpuppte sich als ein absolutes Standard-Lager mit den Maßen 28x12x8 mm vom Typ 6001Z. Solche Lager gibt es in diversen Onlineshops bereits für unter 10 Euro, da ich es allerdings gerne sofort reparieren wollte machte ich mich auf den Weg zum lokalen Eisenwarenladen (das Wort wollte ich schon immer einmal bloggen) und würde umgehend fündig. Für 6,95 Euro wechselte das Lager seinen Besitzer.

 

Das defekte Kugellager

Das defekte Kugellager des Wäschetrockners

Mit etwas Schleifwolle welche ich normalerweise beim Kupferrohr löten verwende habe ich die Welle noch schnell gereinigt. So schnell kommt man hier hoffentlich nicht wieder ran! Mit einem Stück Kuperrohr habe ich das neue Lager das auf die Welle geschlagen.

Nun können die genannten Schritte rückwärts durchgeführt werden und der Wäschetrockner sieht wieder aus wie neu.

Nachdem alles wieder montiert war habe ich den ersten Testlauf ohne Wäsche gestartet und siehe da, der Trockner macht keinerlei unnormale Geräusche mehr.

Fazit

Effektiv hat mich die Reparatur des Wäschetrockners nun € 6,95,- und rund 1,5 Stunden meiner Zeit gekostet. In Bezug auf die veranschlagten 368 Euro vom Kostenvoranschlag kein Schlechter Stundenlohn!

Hier sieht man mal wieder das es sich lohnen kann defekte Sachen zu reparieren anstatt diese direkt neu zu kaufen!

Bestseller Wäschetrockner

Nr. 1
Bosch WTW86271 Wärmepumpentrockner / A++ / 8 kg / Weiß / Selbstreinigender Kondensator
Bosch WTW86271 Wärmepumpentrockner / A++ / 8 kg / Weiß / Selbstreinigender Kondensator*
von Bosch
  • Energieeffizienz A++: trocknet besonders sparsam
  • Rekordverdächtig schnell: trocknet 1 kg Wäsche in nur 17 Minuten
  • Betriebsgeräusch 64 dB: trocknet angenehm leise
Preis: € 524,98 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Beko DCU 7330 Kondenstrockner / B / 504 kWh/Jahr / 7 kg / Weiß / Multifunktionsdisplay / Knitterschutz
Beko DCU 7330 Kondenstrockner / B / 504 kWh/Jahr / 7 kg / Weiß / Multifunktionsdisplay / Knitterschutz*
von Beko
  • Großes, bedienfreundliches Display
  • Bis zu 24 h Startzeitvorwahl
  • Trommelinnenbeleuchtung
  • Elektronische Feuchtemessung
  • Unterbaufähig, Wasch-Trocken-Säule möglich
Unverb. Preisempf.: € 499,00 Du sparst: € 184,02 (37%) Preis: € 314,98 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Siemens iQ700 WT46W261 iSensoric Wärmepumpentrockner / A++ / 8 kg / Weiß / Selbstreinigender Kondensator / softDry-Trommelsystem / Super40
Siemens iQ700 WT46W261 iSensoric Wärmepumpentrockner / A++ / 8 kg / Weiß / Selbstreinigender Kondensator / softDry-Trommelsystem / Super40*
von Siemens
  • Energieverbrauch pro Trockenprogramm "Baumwolle"=1,93 kWh
  • Fassungsvermögen (Baumwolle)=8 kg
  • Repräsentativer Jahresverbrauch eines Vier-Personen-Haushalts, der zum Wäschetrocknen normalerweise einen Wäschetrockner benutzt (Energie)=233 kWh
  • Geräuschemissionen=64 dB(A) re 1 pW
  • Trocknungsart=Kondensation
Unverb. Preisempf.: € 999,00 Du sparst: € 523,00 (52%) Preis: € 476,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Siemens iQ700 WT44W5W0 iSensoric Premium Wärmepumpentrockner / A+++ / 8 kg / Großes Display mit Endezeitvorwahl / Selbstreinigungs-Automatik / weiß
Siemens iQ700 WT44W5W0 iSensoric Premium Wärmepumpentrockner / A+++ / 8 kg / Großes Display mit Endezeitvorwahl / Selbstreinigungs-Automatik / weiß*
von Siemens
  • Trocknet Ihre Wäsche deutlich schneller als bisher
  • Nie wieder Kondensator reinigen und dauerhaft niedriger Energieverbrauch dank Selbstreinigungs-Automatik
  • Sensorgesteuerte autoDry-Technologie verhindert Einlaufen der Wäsche beim Trocknen
Unverb. Preisempf.: € 1.129,00 Du sparst: € 500,10 (44%) Preis: € 628,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bosch WTW875W0 Serie 8 Wärmepumpentrockner / A+++ / 8 kg / Selbstreinigender Kondensator / weiß
Bosch WTW875W0 Serie 8 Wärmepumpentrockner / A+++ / 8 kg / Selbstreinigender Kondensator / weiß*
von Bosch Groß
  • Nennkapazität Baumwollwäsche: 8,0 kg
  • Betriebsgeräusch 62dB
  • SelfCleaning Condenser: nie wieder manuell reinigen, ein Geräteleben lang mit bester Energieeffizienz
  • ComfortControl: leichte Übersicht und Bedienung dank intuitiver Benutzeroberfläche
  • SensitiveDrying System: gleichmäßiges, sanftes Trocknen dank einzigartiger Trommelstruktur
Unverb. Preisempf.: € 1.149,00 Du sparst: € 520,10 (45%) Preis: € 628,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 24. April 2017 um 07:25 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
34 Kommentare
  1. Super Anleitung, habe den Motor genau nach dieser Anleitung ausgebaut. Morgen will ich dann den Motor zerlegen und das Lager wechseln. Ich freu mich schon auf einen leisen Trockner. Vielen Dank

  2. Heimwerker der Herzen

    Klasse! Freut mich zu hören das die Anleitung hilfreich war. Halt mich auf dem laufenden was das Wechseln des Motorlagers betrifft!

  3. Die Anleitung hört sich vielversprechend an. Ich muss nur das Lager von der Welle bekommen.
    Bei meinem Motor ist das hintere Lager defekt. Wie bekomme ich das von der Welle?

    Mit freundlichen Grüßen

    hemoz22

    • Heimwerker der Herzen

      @hemoz22, ich hab einfach einen alten Maulschlüssel von oben auf das Lager gelegt und dann mit nem Hammer runtergetrieben. Kaputt ist das Lager ja eh schon!

      Das neue habe ich dann mit nem Stück Kupferrohr aufgetrieben. Das ist weich genug um nicht zu zerstören.

  4. Super! Auch bei meinem AEG 56930 genau die gleiche Vorgehensweise.

    Danke!

  5. ElectroluxService

    Hallo

    das diese reperatur durchaus funktioniert ist sicherlich so (selber schon öfters gemacht)

    ABER: ich muss nun einmal die Qualität von AEG geräten in diesem fall bestätigen aus folgendem grund: ursache für dieses laute lager bzw festrosten ist die mangelnde/unzureichende säuberung im unteren bereich des kondensators … NUR dann ergibt sich dieser Fehler … (nach 12 jahren berufserfahrung nehme ich mir das recht das zu behaupten 🙂 … ) … daraus ergibt sich eine verstopfung im ablaufkanal des kondenswassers und das wasser läuft nicht mehr in die schublade sondern in/an den motor …. wenn man nun nur das lager neu macht und den schlauch (unterhalb des gerätes) aber verstopft lässt kommt der fehler innerhalb sehr kurzer zeit wieder … also einmal den gesammten trockner piko bello sauber machen und auch sauber halten !!

    Fazit: nicht immer ist die Qualität schuld, sondern manchmal auch der kunde …

    P.S. die 368 € sind allerdings deutlich zu hoch angesetzt, das ist so ….

    • Heimwerker der Herzen

      Hallo ElectroluxService,
      das ein solcher Lagerschaden irgendwo eine Ursache haben muss ist klar, dies aber direkt auf eine mangelnde Pflege bzw. Wartung des Kunden zu schieben halte ich für gewagt. Gut, ich kann hier selbstverständlich nur für mich sprechen, doch ich nehme dieses Rippendings unten im Trockner einmal monatlich mit in die Wohnung und reinige es unter der Dusche bis kein Staub mehr drin hängt.

      Öfter als monatlich zu reinigen wäre vom Kunden wohl wirklich zu viel verlangt!

      Das Wasser läuft in den Motor? DAS kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen, wäre das so müsste es doch andere Konsequenzen als ein defektes Lager geben!

      Ich wollte mit dem Post keinesfalls die Qualität von AEG Geräten in Frage stellen sondern eher den überzogenen Kostenvoranschlag des einen Fachmanns und darstellen wie man dies als LAIE für einen Bruchteil des Preises wieder hinbekommt.

      • ElectroluxService

        das mit dem überzogenem Preis der rep. ist wie gesagt viel zu hoch angesetzt …

        aber mit der reinigung muss ich nochmals deutlichst drauf hinweisen … 1x im monat ist nicht ausreichend … ich sage den kunden je nach bedarf … ich würde nach dem 3-4 trockengang kontrollieren und ggf reinigen …

        und zum thema wasser in motor : da kann ich nur ein klares JA zu sagen . wenn wie eben beschrieben der schlauch unterhalb des motors nicht gereinigt bzw. mit luft durchgepustet wird, kann das entstehende kondenswasser was VORNE sich im gerät bildet nicht mehr ablaufen … Folge : das wasser wird an die motorwelle gespritzt durch das lüfterrad .. und läuft dann über das filz richtung motorlager was dann eben auf kurze zeit anfängt zu rosten …

        und tatsache ist : es gibt trockner die sind 1 jahr alt und haben denselben fehler … kommt man dann zur prüfung ist zu 90 % der untere teil voller flusen …

        andere trockner sind 6 jahre (gleiche baureihe) und laufen tadellos …

        man kann lieber 1 mal öfters nach schauen und reinigen als dann wie in diesem falle einen lagerschaden zu haben, der für die meisten menschen nicht selber zu reparieren ist … wogegen das sauber halten jeder mensch „könnte“ wenn er es will bzw weiss ….

        • Heimwerker der Herzen

          Nach jedem dritten oder vierten Trockengang? Das kann man von keinem Kunden verlangen! Ich weiss, Autovergleiche hinken immer aber das wäre das gleiche wie eine Verpflichtung eines Autoherstellers nach jeder vierten Fahrt den Luftfilter kontrollieren zu müssen! Sollte es wirklich so sein das das Rillendings so häufig gereinigt werden muss, sind hier die Hersteller und nicht die Kunden an der Reihe etwas zu machen!

          Wo wäre ansonsten die Arbeitserleichterung gegenüber dem klassischen Aufhängen der Wäsche auf einer Wäscheleine?

          Wir kriegen es hin zum Mond zu fliegen aber schaffen es nicht fusselfreie Rillendingse im Trockner zu verbauen?

          • ElectroluxService

            🙂 …. ich sehe schon wo dies hinführt … von meiner seite wird dies wohl der letzte kommentar sein, da es sonst noch sehr ausführlich werden könnte was heute die hersteller können bzw bauen und was heute die verbraucher machen MÜSSEN damit die geräte so funktionieren wie es angegeben ist (Strom,-Wasser- Verbrauch)

            Da ich guten Kontakt zu allen Herstellern der weißen ware habe, kann ich bestätigen das es geräte gibt, die sich selber reinigen … (was aber auf dauer auch probleme gibt… mehr möchte ich hierzu nicht schreiben) nur wird es (zumindest in dieser kategorie) so sein, das in zukunft der verbraucher immer mehr „ins boot“ genommen wird, sprich mehr pflege investieren MUSS damit die geräte überhaupt die garantiezeit „überleben“ … (Beispiel Wärmepumpentrockner : 4 Siebe … reinigt man ein bestimmtes sieb nicht alle 2-3 trockengänge, hat der trockner nur noch eine trockenleistung von 50-60 % oder weniger )

            es wird immer mehr in richtung A+++++ gehen … und dies kann nur dann funktionieren wenn alle faktoren zu 100 % passen und das beeinhaltet definitiv auch die leider nervige (häufiger als frühere) pflege und reinigung …

            in diesem sinne …

    • Hallo zusammen,
      die Behauptung von Electrolux Service bezüglich mangender Wartung ist schlicht falsch! Bei meinem „Premium Gerät“ war der Fehler von Anfang an. Ich hatte mich immer gewundert wie laut das Gerät ist und bin der Sache trotz Garantie sehr schnell selbst auf den Grund gegangen. Terminvereinbarungen mit dem Service und Urlaub nehmen war nicht meine erste Wahl. Ich habe dann direkt beide Lager (bei Ebay bestellt) ausgetauscht und seitdem läuft der Trockner in normaler Lautstärke. Offensichtlich gibt es keine Funktionskontrolle im Werk und es wird an den Lagern gespart.
      Aktuell habe ich ein anderes Problem an meinem nun 1,5 Jahre altem Gerät: Nach einigen Minuten Laufzeit kommen Meldungen Filter säubern und Wasser entleeren obwohl dies zuvor gemacht wurde. Ich habe die Ansaugöffnung der Pumpe(unter dem untersten Filter rechts) ausgespült und hinten am Ablauf Schlauch das Wasser einige Male angesaugt und ausgeblasen. Bisher funktioniert er wieder und hoffe das bleibt so.
      Der Trockner läuft übrigens nur 1x die Woche und solche Probleme b.z.w. Konstruktionsfehler mit mangelnder Wartung zu begründen, dient wahrscheinlich dazu Garantiefälle gering zu halten.

  6. Traockner nach einer Umdrehung schreibt er Überhitzt

  7. Suuuppper Anleitung. Bei mir war einfach ein Metallring loose, diesen Ring entfernt. Jetzt lauft die Maschine wieder superleise. 600 EUR gespart für eine neue Maschine

  8. Hallo,

    ich möchte mich ebenfalls anschießen mit einem Danke.

    Bei mir ist es ein AEG 57800 Sport Wäschetrockner der ebenfalls einen Höllenlärm macht. Maschine und Motor war wirklich in kurzer Zeit zerlegt und bei mir ist es ein Kugellager 6201 ZZ / 12 x 32 x 10 mm was defekt ist. Ich habe mir aber sicherheitshalber jetzt einen Abzieher bestellt und somit bin ich noch nicht ganz fertig mit der Reparatur. Mein Daddy (hat über 40 Jahre bein AEG gearbeitert) hat mir noch den Tipp gegeben das Lager wenn es nicht abgehen sollte zu erhitzen. Manchmal wären die nämlich verklebt. Und wenn das neue Lager nicht drauf gehen sollte den Anker über Nacht in die Tiefkühltruhe legen. Das war aber immer nur selten notwendig.

  9. pat.winter@gmx.de

    SPITZENANLEITUNG!!! Gleiche Diagnose – laute Schabgeräusche von heute auf morgen. Der Techniker war da – unter 250 Euro ist nichts zu machen, so seine Aussage. Da ich in den letzten Jahren massiv enttäuscht bin von der Haltbarkeit vieler Produkte bin, bin ich auf diese Anleitung gestoßen. Glücklicherweise hatte ich die Zuversicht, dass die Ursache die gleiche ist und habe die 1,5 Stunden investiert.
    Ich kann bestätigen, dass es das LINKE Lager ist und dort durch Wassereinbruch zu Rost kam. Mit Sicherheit die eingebaute Sollbruchstelle an dieser Maschine. Für alle, die noch ausbauen werden, am Besten erst einmal dieses Lager prüfen und an der Welle abbauen.
    Vielen, vielen Dank für die klasse Anleitung! Einfach klasse!

  10. Moin,
    auch ich bin auf diese Anleitung gestossen und habe mit dessen Beschreibung meinen WT reparieren können.
    Ich möchte aber auch darauf aufmerksam machen, dass bei solchen Arbeiten immer die Sicherheit im Vordergrund stehen muß.
    Also:
    Nicht vergessen den Stecker zu ziehen. Dann ohne Steckdose kurz einschalten, damit sich die Kondensatoren sicher entladen.
    Beim Hantieren auf die scharfen Kanten am Gehäuse achten.

    Noch mal zum Lager:
    Bei mir war es auch ein 6201er. Habe es durch ein SKF Lager Typ 2RS getauscht. Dies Lager hat den Vorteil, dass es auch gegen Feuchtigkeit abgedichtet ist. Hab das Lager für unter 5€ im Netz gefunden.

    Danke für die Anleitung

    Der Norskmen

  11. Moin,

    vielen Dank für die Anleitung! Bei mir war es auch das vordere Lager, habe jetzt abdichtende Lager eingebaut. Das Lager wird mich jetzt wohl überleben 🙂

  12. Klasse Anleitung , vielen Dank, alles genau so gemacht, allerdings scheine ich das falsche Lager bestellt zu haben, Hab mich an die Angabe oben gehalten, muss aber ein anders Maß sein. Kann jemand helfen ?

    • Hallo Mark, handelt es sich bei dem Trockner wirklich um das gleiche Modell? Bislang scheinen alle mit der genannten Lagergröße zurecht gekommen zu sein. Kann es sein das AEG hier eventuell was am Gerät verändert hat?

      • Tatsächlich, habe nicht ganz genau hingeschaut, habe den AEG Lavatherm T56840, kann mir jemand die richtige Bezeichnung für das korrekte Kugellager geben ? Danke

        • Wenn du das defekte ausbaust, kannst du es ganz einfach nachmessen.

          Die Bemassung mit welcher du bei Google fündig wirst ist: (Aussendurchmesser)x(Innendurchmesser)x(Breite)

  13. Moin,
    Auch von mir herzlichen Dank für die prima Reparaturanleitung. Bei meinem 55840 war es ebenfalls das 6201 ZZ / 12 x 32 x 10 mm vorne. Herausforderung: Durch undichtes Pumpengehäuse war die Welle vor dem Lager stark korrodiert; mit 1 Nacht Einwirken lassen von WD-40 und Erwärmen ging das Lager dann runter.
    Ich wurde beim SKF Ersatzlager bei Maka Industrieservice, Karlsruhe fündig – muss ja nicht immer online sein.

    Empfehlung: Vor Entfernen nicht nur Originalposition des defekten Lagers sondern auch zweites Lager und Rotor durch Körner markieren und am besten noch die Maße genau abnehmen und aufzeichnen – bei mir hatte sich der Rotor beim Lösen und Aufbringen des Lagers verschoben 🙂

  14. Hab bei mir auch beim Lüfter das Lager getauscht. Neuer Lüfter 250,- €
    neues Lager 608ZZ (Inlinerlager)
    und 3 h Arbeit, da hier ein bisschen mehr auseinandergenommen wurde.
    (Seegerringzangen sind hilfreich)

  15. Hallo allerseits,
    auch von mir Danke für den Anstoß, den Motor zu reparieren statt ihn zu tauschen. Zur Demontage des Lagers habe ich mir allerdings einen einfachen Abzieher gebastelt, weil ich dem doch relativ empfindlichen Teil nicht mit dem Hammer zu Leibe rücken und auch benachbarte Teile in Mitleidenschaft ziehen wollte. Das Lager selbst hat bei Lagerexpress 1,29€ gekostet.

  16. Hallo,
    ich bin eben auf diese hifreiche Diskussion gestoßen und möchte gerne Euren Rat zu unserem AEG Trockner erfragen.

    Das Gerät läuft seit Monaten lauter, was jedoch ein langsamer Prozess war und uns bis zum heutigen Ausfall des Trockners leider nicht veranlasste, sich dem Problem intensiver zu widmen.

    Der Trockner ließ sich einschalten, die Trommel lief nicht an und das Programm schaltete sich nach kurzen brummen aus.

    Ich habe den Trockner heute geöffnet, Riemen scheint intakt zu sein, Motorspanner arbeitet. Um den Fehler einzukreisen hab ich den Trockner bei wieder montierter Rückwand und offener Seite gestartet. Jetzt läuft er wieder, einwandfrei, dreht die Drehrichtung, startet sofort.

    Allerdings sind die Geräusche noch vorhanden. Ich habe ein video hochgeladen, nach einem schleifen klingt das nicht. Würdet ihr aufgrund der Geräusche dennoch auf einen Lagerdefekt vom Antriebsmotor tippen?

    Dank vorab

    https://youtu.be/SDlT52L1kyQ

    Hier noch der link zum Video

    Peter

  17. https://youtu.be/Sa0VeFKYoNM

    Ein Motorlager war fest. Im vorderen Lüftergehäuse war der Ablauf verstopft, wasser im Gehäuse, Lager entsprechend verrostet.

    2 neue skf lager haben 6€ incl versand gekostet. Riemen und trommel mit spiritus gereinigt. Fertig.

    Gruß ans Forum

  18. Hallo, ich bin eben auf diesen Threat gestoßen nachdem unser Trockner AEG Lavatherm T 67680 IH3 nach genau 5 Monaten und 23 Tagen den Geist aufgegeben hat. Ich halte das für einen Witz. Ich besaß vorher einen Miele Trockner der lief 24 Jahre mit 2 Reparaturen von Fachmann für zusammen ca. 400 € (einmal Schleifkohlen, einmal Antriebsriemen). Klar macht man die Siebe sauber, aber weder blase ich sie mit Pressluft aus noch stecke ich sie in die Spülmaschine. Wenn ich die ganzen Lagerschaden hier lese ist das einfach eine beschissene Fehlkonstruktion. Ich denke ich bekomme ihn noch getauscht – ist ja 7 Tage vor Garantieablauf – freu – aber das ist mir Sicherheit mein letzter AEG Trockner.

    Grüße

  19. Hallo
    bei meinem Trockner AEG Lavatherm Exclusiv 57849 das selbe… Vorderes Lager defekt und Achse verrostet (Pumpenseite). Der Ablaufkanal war verstopft. Sicherlich auch ein Grund dafür das das Lager Schaden genommen hat. Ich finde es ziehmlich unterirdisch das dieser nur gereinigt werden kann wenn man den halben Trockner zerlegt.

    Dafür läuft er dank dieser Anleitung wieder und das für ein paar läppische Euro. Danke!

Schreib einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

Kommentare mit einer Domain deren Endung auf -test.tld oder -vergleich.tld enden werden gelöscht! Hört auf damit die Leute mit euren Pseudotests zu verarschen!

*