Home > Werkstatt > Elektrowerkzeug > Ich habe einen 57 Jahre alten Fein Gewindeschneider!

Ich habe einen 57 Jahre alten Fein Gewindeschneider!

Mit dem Kauf unseres Hauses im vorletzten Jahr ging auch ein Sammelsurium an altem Zeug in unseren Besitz über. Der Verkäufer hat zur Bedingung gemacht das wir diesen vermeintlichen Müll selber entsorgen. Neben rund 700 KG alter Schrauben und weiterem Metallmüll welchen der Schrotthändler dankend angekauft hat fand sich darin neben einem antiken Hammer eben auch eine für mich unbekannte Maschine.

Fein Gewindeschneider ASg 45

Fein Gewindeschneider ASg 45 aus dem Jahr 1957

Ich habe das Gerät für lange Zeit für eine alte Bohrmaschine gehalten und dieser keine weitere Beachtung zukommen lassen. Irgendwann habe ich die Maschine einfach mal ausprobiert und fand das Verhalten dann doch recht eigenwillig. Bei Druck dreht sich das Futter rechts herum und beim loslassen wieder in die andere Richtung. Nach kurzer Recherche im Netz fand ich schnell heraus das es sich wohl um einen Gewindeschneider der Firma Fein handelt.

Recherche zum Fein Gewindeschneider

Da neben dem eingravierten Firmenlogo der Firma Fein nichts weiter mehr zu lesen war führte kein weg daran vorbei unverbindlich bei Fein via Twitter anzufragen ob die eventuell weitere Informationen zur Gewindeschneider besitzen. Ich habe übrigens einen neuen Twitter Account, bei Interesse einfach folgen! Die Antwort liess nicht lange auf sich warten!

Tweets zum Fein Gewindeschneider

Um Fein eine Chance zu geben mir überhaupt eine Auskunft zum Gerät erteilen zu können, schickte ich den ersten Tweet mit einem Bild des Geräts ab.

 

 

 

 

 

 

Das jemand bei Fein eine solche Frage aus dem Stegreif beantworten kann sollte klar sein. Sämtliche Mitarbeiter die damals mit dem Gerät zu tun hatten sollten mittlerweile den wohlverdienten Ruhestand geniessen. Daher schickte man bei Fein erstmal die cleversten Archivare mit einer Grubenlampe ins dunkle Archiv.

 

 

 

Bereits am nächsten Tag überraschte mich Fein mit der erstaunlichen Antwort!

 

 

 

1957

Das der Fein Gewindeschneider alt ist war mir klar aber so alt? Das er dann noch so wunderbar funktioniert ist für mich das größte Highlight! Per Privatnachricht wurde mir dann noch die damals übliche Explosionszeichnung mit Bedienungsanleitung zugespielt. Einfach der Hammer! Langsam aber sicher sollte ich über eine Museumsecke in der Werkstatt nachdenken!

Eins ist versprochen, ich werde sobald etwas Luft ist einen Test des Fein Gewindeschneider hier im Blog veröffentlichen! Irgendwas wird sich finden worin ein Gewinde gebraucht wird!

Ich bin wirklich begeistert davon wie schnell und freundlich der Fein Support via Twitter funktioniert!

Vielen Dank an die C. & E. Fein GmbH, DAS war wirklich FEIN!

3 Kommentare
  1. Ich bin auch bekennender Fein Fan. Allerdings ist mein ältestes Gerät von 1979 – im vergleich zu Deinem also brandneu

Schreib einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

Kommentare mit einer Domain deren Endung auf -test.tld oder -vergleich.tld enden werden gelöscht! Hört auf damit die Leute mit euren Pseudotests zu verarschen!

*