Home > Allgemein > DIY Rundblick > DIY Rundblick Nr. 2 – KW 34/2014
DIY-Rundblick

DIY Rundblick Nr. 2 – KW 34/2014

Nachdem ich ich auf meinen ersten wöchentlichen DIY Rundblick am Freitag letzter Woche ein solch enormes positives Feedback erhalten habe bin ich natürlich gestärkt in meinem Plan diese Reihe kontinuierlich fortzuführen. Vielen Dank für das Feedback!

In der letzten Woche hatte ich neben der Arbeit an meinem zukünftigen Kaminholzunterstand die Ehre Ricc vom Heimwerker.de Blog ein Interview über meine Heimwerker-Ambitionen geben zu dürfen. Das Ergebnis kann sich denke ich sehen lassen! Hier geht es direkt zum Interview

IMG_1184Wie bereits gesagt habe ich diese Woche viel Zeit in Bau meines Kaminholzunterstands investiert und parallel die entsprechende Bauanleitung bzw. den Baubericht verfasst, der Artikel wird nicht nur der längste bisher in diesem Blog, nein, ich denke es ist auch der längste Artikel den ich je verfasst habe! Nach Abschluss der Arbeiten werde ich ihn umgehend veröffentlichen. Das Ergebnis kann sich bislang durchaus sehen lassen oder?

 

Heimwerker & DiY Newsletter

Desweiteren plane ich in Zukunft einen monatlich erscheinenden Newsletter rund um das Thema DiY und heimwerken zu versenden. Im Newsletter wird es neben Neuigkeiten auf meinem Blog generelle Tipps & Tricks, welche für alle die bis hierher gelesen haben interessant sein sollten, wie Aktionen und ähnliches thematisiert. Eine Abmeldung vom

Newsletter ist selbstverständlich jederzeit möglich und es wird KEIN SPAN versendet!!!

Im linken Bereich meines Blogs gibt es ein Formular zur Newsletter-Anmeldung, ich würde mich wirklich freuen wenn du es einfach mal ausprobieren würdest. Natürlich könnt ihr die Anmeldung auch direkt im unten stehenden Formular durchführen!


[mailchimpsf_form]

Blog Rundblick

Doch was gab es neues im Internet zum Thema Heimwerken?

Marcs Schuhbank

schuhregal-ich-bin-heimwerkerMarc de bekennende Heimwerker kommt mit seiner Schuhbank voran, so langsam kann man erkennen wohin die Reise geht! Marc hat die Schuhbank aus Buchenleimholz und Aluminium Rundstäben gebaut, als Holzverbindung hat er sich für Runddübel entschieden, welche er mit dem Wolfcraft Meisterdübler Dübelset in Position gebracht hat.

Schade das er viele Projekte in einzelne Artikel verpackt, ich würde die Entstehungsgeschichte lieber flüssig an einem Stück lesen. Wie dem auch sei, hier gehts zu Marcs fertiger Schuhbank mit vielen Bildern! Darüber hinaus seht ihr auf den Bildern wie man die Dremel DSM20 NICHT verwenden sollte :-)

Das gute Stück kann sich durchaus sehen lassen und wird mit Sicherheit ein Blickfang!

Pinwand vom Drunken Woodworker

DW ShelveDer Drunken Woodworker hat ein neues Video veröffentlicht in welchem er eine recht hübsche Pinwand mit integriertem Whiteboard gebaut hat. Die Pinwand gefällt mir richtig gut, genau das ist es eigentlich was in unserer Küche fehlt!

Mal sehen, vielleicht im Winter!

Hier geht es zu Bildern, dem Video und den kostenlosen SketchUp Files http://drunkenwoodworker.com/how-make-marker-and-cork-board

Ein glühendes Holzregal

glühendes Regal

© Matt Brown

Im Blog von Matt Brown bin ich über ein wirklich geniales Regal gestolpert.

Normalerweise würde es keine Versicherung erlauben ein glühendes Holzregal im Haus aufzuhängen. Doch Matt zeigt hier wie man aus einem rissigen Holzbrett mit Waldkante , etwas Epoxydharz, Farbpigmenten und fluoreszierenden Partikeln ein wirklich geniales glühendes Regal bauen kann gegen das keine Wohngebäudeversicherung etwas einzuwenden hat.

Hier gehts direkt zur Anleitung 

3 comments

  1. Hallo,

    danke für die schöne Zusammenfassung. Allerdings war das nicht der Meisterdübler, sondern das Dübelset, dass ich für solche Arbeiten wesentlich praktischer finde 🙂

    Bei der Artikellänge orientiere ich mich immer an mir und wie lange ich Lust hätte, an einem Artikel zu lesen. Und für ein Projekt kämen da locker 5000 Wörter zusammen. Ich glaube nicht, dass das viele lesen würden 🙂

    Und meist bin ich beim Schreiben eines Artikels mit dem Projekt noch gar nicht fertig, so dass die Leser den Fortschritt quasi „live“ verfolgen können.

    • Hey Marc, habe den Artikel vom Meisterdübler auf das Dübelset korrigiert. Ich bin davon ausgegangen das es das gleiche ist. Seitdem ich die Flachdübelfräse habe bin ich aus der Dübelthematik irgendwie raus.

      Das mit dem „live“ verfolgen ist mit Sicherheit ein Argument, je nachdem wie lange man sich mit dem Projekt Zeit lässt macht ein Zwischenstand mit Sicherheit Sinn. Hab das bei meiner Kellersanierung ja ähnlich gemacht, quasi ein Artikel pro Arbeitsschritt.

      Beim Holzunterstand versuche ich nun so lange es geht nicht zu veröffentlichen und am Ende den Monster-Artikel auf die Menschheit loszulassen. Mal sehen wie es ankommt 🙂

      • Auch ich habe vor Kurzem ein größeres Projekt abgewickelt, über das ich geschrieben habe. Auch hier habe ich überlegt, ob ich die einzelnen Arbeitsschritte „aufspare“, um nachher eine Art Buch zu schreiben oder ob ich so wie bei Marcus die einzelnen Arbeitsschritte dokumentiere.
        Ich habe mich für die zweite Variante entschieden, weil auch ich der Meinung bin, dass kürzere Artikel eher zu ende gelesen werden, als sehr lange. Schließlich will ja nicht jeder das von mir beschriebene Projekt 1:1 umsetzen, sondern sich vielmehr Anregungen für eigene Projekte holen. Die Leser, die sich aber genau das gleiche bauen wollen, wie das was Du beschreiben willst, freuen sich sicherlich mehr über eine ausführliche „Anleitung“.
        Aber ein Richtig oder Falsch gibt es meiner Meinung nach eigentlich nicht.
        Ich finde Deine Artikel toll und freue mich auf Dein „Buch“…;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*