Home > Garten & Balkon > Ausstattung > Das Projekt Gartenhaus

Das Projekt Gartenhaus

Irgendwie will der Winter einfach nicht verschwinden, zwischen Schnee schaufeln und kleineren Arbeiten im Haus hat man leider viel zu viel Zeit sich Gedanken zu machen. Momentan liebäugle ich mit einem Gartenhaus vor welchem man im Sommer abends die letzten Sonnenstrahlen des Tages genießen kann und das man im Winter als Stellplatz für alle möglichen Utensilien die einem im Sommer das Gartenleben verschönern wie etwa der Grill, die Gartenmöbel aber auch sperrige Dinge wie Schubkarre und Co.

Doch auch im Sommer bietet sich ein Gartenhaus an um die Massen an Spielzeugen vom Junior an einer Zentralen Stelle zu lagern und zumindest ansatzweise den Überblick zu behalten. Trotz dieser nicht unbedingt klassischen Nutzung sollte das Haus natürlich nicht wie ein beliebiger Geräteschuppen aussehen sondern schon moder wirken.

holzschuppen

Zwar ist das Thema Gartenhaus noch nicht wirklich geplant aber ein bisschen rumspinnen darf man ja mal! Bis zum Sommer werde ich auf jedem Fall einfach mal die Augen nach einem guten Angebot aufhalten.

Im Internet bin ich über Gartenhäuser in den unterschiedlichsten Preisklassen gestolpert. Vom € 259,- Gartenhaus im Baumarkt bis hin zum hochwertigen Gartenhaus in Preisregionen jenseits von € 2000,-.

Fest steht auf jedem Fall, wenn es im nächsten Jahr ein Gartenhaus gibt, dann müsste es ein hochwertiges Modell mit langer Haltbarkeit sein, die billigen Kandidaten aus dem Baumarkt sollten somit aus dem Rennen sein. Damit es in unseren Garten passt, vor allem zu meinem ganzen Stolz, dem selbstgebauten Sandkasten, muss es auf jedem Fall ein Holzhaus sein. Ich bin ja Freund von so klassischem und vor allem schlichten Gedöns im Garten!

Natürlich steht hier auch noch die von mir in der Regel präferierte Selbstbau-Variante im Raum, doch je mehr ich mich mit den Preisen von Qualitativ hochwertigem Holz auseinandersetze weiche ich von dieser Variante ab. Preislich rechnet sich das dann einfach nicht mehr so wirklich! Zumindest den Zusammenbau des Gartenhauses werde ich wenn es denn mal so weit ist selbstverständlich selber durchführen.

Wie es aber bei solchen Ideen immer ist, wird die Zeit zeigen ob ich das in ein paar Monaten noch immer für notwendig halte!

Bildquellen

  • holzschuppen: CanStockPhoto // Dridze

Schreib einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

Kommentare mit einer Domain deren Endung auf -test.tld oder -vergleich.tld enden werden gelöscht! Hört auf damit die Leute mit euren Pseudotests zu verarschen!

*